Reisetipps

5 super Gründe, um alleine zu verreisen

  1. Du entdeckst nicht nur die Welt
    Egal ob ein einsamer Strand auf Hawaii oder ein Aufstieg auf die Zugspitze – wer eine Zeit lang allein ist, findet neue Seiten an sich und lernt sich selbst besser kennen. Man kann sich so fallen lassen, die Zeit für sich nutzen um mehr über sich und seine Zukunft zu erfahren. Das Leben vielleicht neu zu definieren. Und das noch auf schönen Reiseziele!
  2. Völlige Freiheit
    Ein Single-Ticket heißt eine Reise in bedingungslose Freiheit. Man kann tun was man will und wann man es will, ohne sich auf Freunde, Familie oder Freund/in richten zu müssen. Um 8 Uhr aufstehen, um segeln zu gehen? Oder Tag täglich zum selben Strand zu verbringen, obwohl man doch lieber die Insel entdecken möchte? Damit ist jetzt Ende, weil es beim Alleinreisen keine Kompromisse gibt!
  3. Offen für neue Abenteuer
    Wer mit seinen Freunden oder dem Freund verreist, bleibt meistens unter sich. Während man beim Solo-Trip die Augen offen der Welt gegenüber hält. Man ist viel bereiter etwas Neues auszuprobieren als in einer bekannten Gesellschaft. Kajak oder Bungee Jumping? Spontaner geht es nicht und es macht vor allem sehr viel Spaß. Das Leben spontan nehmen und jeden Augenblick genießen. Neue Bekanntheiten ändern Ihren Blick auf die Welt. Solo-Riesen prägen Impressionen, von denen man sein Leben lang zehren wird.
  4. Über sich hinausgehen
    Natürlich braucht man für einen Solo-Trip eine gewisse Dosis Mut. Doch wer es das Risiko eingeht, kann am Ende sehr stolz auf sich sein. Man löst seine Probleme völlig alleine, da man in der Regel niemanden kennt. Man muss auf Fremde zugehen und sich in fremden Gelände ganz allein zurechtfinden. Falls man doch an seine Grenzen stößt – das ist nichts Schlimmes. Ganz im Gegenteil: Man gewinnt an Selbstbewusstsein und Souveränität.
  5. Abschalten können
    Eine Studie von momondo zeigt, dass sich 30 Prozent der Befragten, am besten alleine in Urlaub entspannen können. Kein Wunder, da so ein Urlaub eine Auszeit von allen ist und „Me-Time“ bedeutet. Man hat keine Verpflichtungen, Zeitpläne, das Tagesprogramm kann man selbst entwerfen usw.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.