Kultur Nachrichten Reisen Reiseziele

Dublin, wo Poesie und Musik zuhause ist

Dank der Globalisierung kann man jetzt auch schon für wenig Geld mit dem Flugzeug nach Dublin reisen. Der Flughafen im Norden der Stadt ist mit einem Zubringerbus von und zur Innenstadt hin in 25 Minuten zu erreichen. Die Hauptstadt Irlands, beherbergt,die Aussenbezirke eingerechnet mit ca 1 Mio.Einwohner ein Fünftel der Gesamtbevölkerung Irlands.  Dublin liegt an der Ostküste der Insel und hat eine direkte Fährverbindung nach  Wales über die irische See. Die Innenstadt Dublin´s ist geprägt durch viktoianische Bauten und deren meist bunten Haustüren sind ein beliebtes Motiv auf Postkarten. Wer irische Musik und Literatur liebt, ist hier genau richtig. Es werden geführte Pub Touren angeboten, bei denen die interessierten Teilnehmer dann mit den historischen Hintergründen der Stadt und ihrer Dichter bekannt gemacht werden.

Bierliebhaber sollten sich einer Führung durch die alteingesessene Guinness Brauerei anschliessen. 2016 ist ein historisches jahr für Irland, das in diesem Frühjahr die 100 jährige Unabhängigkeit von England gefeiert hat und immer noch feiert. Viele Musik und Kulturveranstaltungen ziehen ein grosses Publikum an. In Dublin pulsiert das Leben, und sollte einem das dann doch mal zu viel werden, so ist man mit dem Zug , Leihwagen oder Überlandbus auch ganz flott in Irland’s unberührter Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.